Werkzeug für Hutmacher
Holzart Stephan Wagner

Miniaturfiguren - Holz zum Leben erweckt

Kunst aus Mutter Natur! Schon seit den ältesten Zeiten verewigten unsere Vorfahren die verschiedensten Figuren aus Holz – manchmal um ihre Gottheiten zu loben, manchmal um ein Frauenherz zu gewinnen, manchmal aber auch aus Spaß. Doch das, was auf den ersten Blick einfach scheint, birgt tausende Jahre von Weiterentwicklung und Verfeinerung in sich.

In der heutigen, modernen Gesellschaft wird Holz immer mehr vernachlässigt und als ein Material angesehen, das nur zum Verbrennen gut geeignet ist – ein riesiger Irrtum! Doch nur wenige wissen, dass z.B. die Urmodelle für die Fabrikherstellung von Figuren, die in einer größeren Stückzahl erscheinen sollen, immer noch aus Holz hergestellt werden. Ohne Holz geht es also doch nicht.

Manche bezeichnen es als Handwerk, manche als Kunst, doch wenn man die harte Arbeit, Präzision und die Phantasie des Holzbildhauers in Betracht zieht, dann kann man eher von einer Kunst als von einem Handwerk sprechen. Um die Holzfiguren zu einem wahren Ebenbild des Originals zu machen, braucht man jahrelange Erfahrung, viel Geschick, Mühe und Geduld, damit das Kunstwerk zum Leben erwacht.

  Video zu Miniaturfiguren

Doch wie verläuft dieser Prozess? Zuerst wird ein Stück Holz sorgfältig ausgewählt, danach wird, mit Hilfe von den verschiedensten Werkzeugen und Techniken, das Holz bearbeitet – ein Prozess, der dem Meister alles an Geschick und Kreativität abverlangt und dann macht sich auch die jahrelange Erfahrung bezahlt.

Anschließend wird die rohe Figur, die noch eine raue Oberfläche hat, geglättet und bearbeitet, so dass sie für den Einsatz als Prototypen für die Massenproduktion fast bereit ist. Die Figuren werden danach in Kunststoff verewigt (oft Polyuretan und Polyester) und fertig ist der Prototyp, der als Vorlage für die weitere Produktion dient.

Die Figuren werden natürlich auf Kundenwunsch gestaltet – die Größe, Breite und die Details variieren von Bestellung zu Bestellung. Egal ob in Lebensgröße oder zehn Zentimeter groß, jede Figur wird mit der gleichen Liebe zum Detail und mit dem gleichen Streben zum Perfektionismus ausgearbeitet!

An der Qualität der Holzfigur darf es nicht mangeln, denn so was würde bedeuten, dass die nachfolgenden Figuren fehlerhaft sein würden, was katastrophal für die ganze Produktion wäre. Wenn es ein qualitativ hochwertiges Produkt sein muss, dann muss alles perfekt sein – auf die Details kommt es an!

Barockbrunnen

Bauer mäht mit Sense

Bauer wetzt Sense

Brunnen mit Menneken Piss

Kellner mit Zubehör

Maler auf Bockleiter

Polizist mit Radarmessgerät

Maurer und Verputzer

Kaminkehrer

Zimmerer und Wandergeselle

Japanischer Schreiner in Werkstatt